Am 20. Juni um 19 Uhr verleiht die Schwäbisch Haller Bürgerstiftung im Adolf-Würth-Saal der Kunsthalle Würth den Bürgerpreis für 2017. Der Haller Bürgerpreis wird seit dem Jahr 2005 verliehen, um Persönlichkeiten, Gruppen und Initiativen auszuzeichnen, die sich um die jungen Menschen in Schwäbisch Hall in herausragender Weise verdient gemacht haben.

Der Preisträger dieses Jahres setzt sich im kulturellen Bereich durch seine Theater-Arbeit mit Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen mit außerordentlichem Engagement ein. Sein persönlicher Einsatz für die Zukunft junger Menschen will die Haller Bürgerstiftung mit dem Bürgerpreis würdigen.