Die vom Kreis der Freunde und Förderer der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung initiierte Handtaschenaktion hat über 1.000 Euro an Spenden zugunsten von Nachbar in Not ergeben. Bei der Aktion wurden innerhalb weniger Wochen über 300 Handtaschen gesammelt, von denen bei einem Stand am Milchmarkt rund 200 Taschen gegen Spende wieder abgegeben werden konnten.

Die Initiatoren der Aktion, Prof. Heißmeyer und Thomas Thieme, zeigten sich erfreut über die große Resonanz der Aktion. Thieme: „Wir waren überrascht von der Zahl und Qualität der Handtaschen, die bei uns abgegeben worden sind.“ Der Vorsitzende der Haller Bürgerstiftung, Herrn Thomas Preisendanz, dankte den Freunden und Förderern für die erfolgreiche Aktion und nahm die Spende persönlich entgegen.

v.l.n.r. Thomas Thieme, Thomas Preisendanz und Prof. Hannes-Hinrich Heißmeyer