​Die Summe ist das Ergebnis der Spendensammlung beim Weihnachtskonzert der BSH im Dezember. Die Musikschule unterstützt damit unter anderem eine Jugendorchester-Begegnung mit Schülern aus Schwäbisch Hall und der finnischen Partnerstadt Lappeenranta.

Am 24. Januar übergaben Jürgen Gießler, Vorstand der Bausparkasse und Vorstand der Bürgerstiftung, und Regina Wagner, Organisatorin der Spendensammlung, den Scheck an den Leiter der Musikschule, Florian Schellhaas, und seine Stellvertreterin Susanne Kolb.

Bereits zum 16. Mal spendeten die Mitarbeiter nach dem traditionellen Weihnachtskonzert in der Kirche St. Michael für die städtische Musikschule. Rund 5.200 Euro kamen dabei zusammen. Das Unternehmen rundete auf 8.000 Euro auf. Das Geld geht über die Bürgerstiftung an die Musikschule. Bei der Orchester-Begegnung kommt in den Sommerferien das Sinfonieorchester des Lappeenranta Music Institutes nach Schwäbisch Hall, um mit der Jungen Philharmonie Schwäbisch Hall zu musizieren.

Seit 2003 sind bei den Spendensammlung nach dem Weihnachtskonzert bereits über 125.000 Euro für die Musikschule zusammengekommen.

Scheckübergabe in der Musikschule

Susanne Kolb, Jürgen Gießler, Florian Schellhaas und Regina Charlotte Wagner (v. l. n. r.) bei der Scheckübergabe in der Musikschule. (©Archiv BSH)