Gemeinschaftsschulen

Bei der Förderung von Gemeinschaftsschulen steht vor allem der wichtige Zeitraum des Übergangs von Schule zum Beruf im Mittelpunkt. Deshalb steht die Bürgerstiftung bevorzugt bei Aktivitäten für die Schuljahre 8 und 9 hilfreich zur Seite. Partnerschulen sind die Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West und die Gemeinschaftsschule Schenkensee. Ganz wichtig sind die Förderung der von der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West ausgerichteten Berufswahlmesse und eine Unterstützung der Schulabgänger bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, beispielsweise über Medienkooperationen der Haller Bürgerstiftung mit dem Haller Tagblatt. Bei der Förderung von Gemeinschaftsschulen arbeitet die Bürgerstiftung mit Kooperationspartnern zusammen. Hier hat vor allem die Zusammenarbeit mit der Schwäbisch Haller AWO eine lange Tradition. Die AWO engagiert sich mit der Bürgerstiftung ebenfalls für Schülerinnen und Schüler an Gemeinschaftsschulen, beispielsweise in Mentorenprojekten und vor allem über die Brückenlehrer. Auch mit der „lernenden Region“, einer Initiative der IHK Heilbronn-Franken arbeitet die Bürgerstiftung zusammen. 2018 flossen 6.300 Euro in die Förderung von Gemeinschaftsschulen, 2019 waren es rund 10.000 Euro.

Thomas-Schweicker-Werkrealschule

Bürgerstiftung Schwäbisch Hall - Zukunft für junge Menschen
Bürgerstiftung Schwäbisch Hall - Zukunft für junge Menschen

Die Partnerschaft der Bürgerstiftung zur Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West ist besonders eng.
Das zeigt sich beispielsweise darin, dass Frau Wiltrud Wehrstein-Beyer, ehrenamtliche Ausbildungspatin an dieser Schule, Trägerin des Bürgerpreises (2009) der Bürgerstiftung ist.

Die Schule zeichnet sich durch ein sehr gutes berufsförderndes Angebot aus. Die Bürgerstiftung unterstütze dort bereits die Projekte „Babysitter-Führerschein“, „Expertenwissen im Unterricht“ und den „Berufsnavigator“. Der Berufsnavigator ist ein Instrument zur Analyse der persönlichen Neigungen und Fähigkeiten, das Hinweise für eine künftige Berufswahl gibt.
Auch die Berufswahlmesse, die dort alle zwei Jahre ausrichtet, wird zuverlässig von der Bürgerstiftung gefördert. Dieses Angebot stößt mittlerweile auf eine riesige Resonanz in Schwäbisch Hall und ist eine bedeutende Plattform für Schüler und ihre Eltern bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

  • Fördersumme 2019: 3.000,- Euro
  • Fördersumme 2018: 2.350,- Euro
  • Fördersumme 2017: 4.450,- Euro
  • Fördersumme 2016: 3.150,- Euro
  • Fördersumme 2015: 3.300,- Euro
  • Fördersumme 2014: 2.000,- Euro
  • Fördersumme 2013: 6.500,- Euro
  • Fördersumme 2012: 3.073,- Euro
  • Fördersumme 2011: 6.000,- Euro
  • Fördersumme 2010: 4.200,- Euro

Gemeinschaftsschule Schenkensee

An dieser Schule hat die Bürgerstiftung in der Vergangenheit Projekte, wie z.B. „Die Welle nach oben“, begleitet. Im Rahmen dieser Maßnahme bekommt jede Klasse einen Anerkennungspreis, bei der alle Schülerinnen und Schüler das Klassenziel erreichen.
Die Bürgerstiftung hat auch Projekttage zur Klassenmotivation, einen WenDo Kurs zur Selbstbehauptung und zur Stärkung des Selbstwertgefühls für Mädchen aus den Klassen 5 bis 7 zwei Suchtpräventionstage und vor allem die Fußballschule gefördert.

  • Fördersumme 2019: 5.000,- Euro
  • Fördersumme 2018: 5.000,- Euro
  • Fördersumme 2017: 3.250,- Euro
  • Fördersumme 2016: 3.500,- Euro
  • Fördersumme 2015: 2.200,- Euro
  • Fördersumme 2014: 2.200,- Euro
  • Fördersumme 2013: 2.200,- Euro
  • Fördersumme 2012: 2.500,- Euro
  • Fördersumme 2011: 3.150,- Euro
  • Fördersumme 2010: 1.500,- Euro

Wolfgang-Wendtlandt Schule

  • Fördersumme 2019: 1.292,- Euro
  • Fördersumme 2018: 1.292,- Euro
  • Fördersumme 2017: 2.942,- Euro

Sitz der Stiftung

Postfach 10 01 41
74501 Schwäbisch Hall

Kontaktinformationen

Wim Buesink

Tel. +49(0)791 46-6089
Fax +49(0)0791 46-2786

info@buergerstiftung-schwaebisch-hall.de
www.buergerstiftung-schwaebisch-hall.de

Impressum  I  Datenschutzerklärung  I  © Bürgerstiftung Schwäbisch Hall 2020  I  Webseite realisiert durch publikWERK

OBEN